Aktuelles

ACHEMA 2015 Tailored to your needs

Alle drei Jahre und jedes Mal aufs Neue ein unvergessliches Erlebnis: die weltgrößte Messe für chemische Technik, Verfahrenstechnik und Biotechnologie ACHEMA. Vom 15. bis 19. Juni 2015 hieß Memmert wieder Freunde und Geschäftspartner aus aller Welt am Messestand sowie zum traditionellen Messeabend willkommen. Kundenspezifische Lösungen der Abteilung Memmert myAtmoSAFE standen neben dem CO2-Brutschrank INCOmed mit IVF-Modul sowie dem Durchreicheschrank UF TS im Mittelpunkt.

Im Jahr 2012 hatte Memmert anlässlich der ACHEMA ein neues Messestandkonzept vorgestellt. Drei Jahre später folgte nun das gelungene Update. Geblieben waren die offenen Besprechungsnischen und das unverwechselbare rote Regal für die Gerätepräsentation, das immer wieder interessante Durchblicke von den Gängen schuf. Helle luftige Farbtöne ergänzten beim neuen Standdesign das Memmert-Signalrot und passend zum Messemotto „Tailored to your needs“ standen Mitmachstationen sowie kundenspezifische Gerätelösungen im Vordergrund.

Sweet Memories

An den interaktiven Stelen am Kopf des Messestandes konnten die Besucher den Produktselektor der neuen Webseite austesten oder sich bei einem Memmert-Anwendungs-Memory messen. Ein Highscore von 22 Klicks in 35 Sekunden stand am Ende zu Buche. Auch die Idee, einen transparenten Memmert Klimaschrank HPP zur Popcornmaschine umzufunktionieren, erwies sich als voller Erfolg denn der eine oder andere Hallenbesucher folgte einfach dem verlockenden Duft. Manch lockeres Gespräch entwickelte sich rund um das gläserne Gerät, dessen Pendant bei der  Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) für die Kalibrierung von Drehmomentgebern eingesetzt wird,. Weitere Messehighlights waren der CO2-Brutschrank INCOmed mit IVF-Modul für mehr Sicherheit bei der In-vitro-Fertilisation sowie der Durchreicheschrank UF TS im neuen Design.     

Memmert Family in Spiellaune

Während des traditionellen Get Together zeigten sich die Gäste auch noch am Abend in Spiellaune. Die etwas kühlen Temperaturen trübten kaum die Stimmung im gemütlichen Biergarten der Frankfurter Gerbermühle direkt am Mainufer, zumal die Gastgeber vorsorglich Decken bereitgelegt hatten. Und so vergnügte man sich nach einem hervorragenden Dinner mit Mikado und Jenga im XXL-Format, balancierte auf der Slackline, unterhielt sich bei einer Partie Boule oder schwang das Tanzbein zu den Klängen der ungemein facettenreichen Partyband Groovin Affairs.