Aktuelles

CIA Singapore Memmert sagt danke

Immer ganz nah am Kunden und seinen Bedürfnissen dran zu sein, war schon von je her gelebte Memmert-Philosophie. Aus diesem Grund war vor einem guten Jahr die Memmert-Niederlassung in Shanghai eröffnet worden. Memmert-Geschäftsführerin Christiane Riefler-Karpa ließ es sich nicht nehmen, anlässlich der CIA in Singapur eine erste Bilanz zu ziehen, über die weiteren Pläne des Unternehmens in Asien zu sprechen und vor allem den Kunden aus dem gesamten asiatischen Raum persönlich für ihre Treue und ihren Einsatz zu danken.

Dem Memmert-Asienteam blieb nicht viel Zeit, die Schönheiten der Boomtown Singapur zu besichtigen, denn während der vier Tage andauernden CIA, der asiatischen Leitmesse für Anlangenbau und Prozessautomation, wartete ein straffes Programm.

Im Fokus der Messebesucher stand der Klimaprüfschrank CTC. Parallel dazu führten der Leiter des technischen Vertriebs, Heinz Bayer, und die Kundenbetreuerin für Asien, Andrea Weiss, Schulungen für Handelspartner sowie Endkunden durch. Eine umfangreiche Palette an Themen wurde mit den Teilnehmern diskutiert. So kamen branchenspezifische Anwendungen ebenso zur Sprache wie beispielsweise die Anforderungen der ICH- und ASEAN-Richtlinie oder auch die Durchführung von Messungen für die verschiedenen Parameter wie Temperatur, Feuchte oder Licht.

Der Höhepunkt der Reise war zweifellos die Abendveranstaltung im KU DÉ TA, einem der spektakulärsten und schönsten Bar-Restaurants der Welt. In mehr als 200 Meter Höhe genossen 75 Gäste aus 14 Nationen neben einem exzellenten Dinner einen atemberaubenden Blick über das nächtliche Singapur und das Südchinesische Meer.

Für den Beginn des Abends hatte sich das Team etwas ganz besonderes ausgedacht. Gemeinsam mit den Gästen aus dem gesamten südostasiatischen Raum wurde Beethovens „Ode an die Freude“ gesungen. Und so war Freude auch das bestimmende Thema des Abends. Ganz besonders freute sich Christiane Riefler-Karpa, ihre Schwester Claudia Novotny sowie den kaufmännischen Geschäftsführer, Jürgen Gambert, erstmals in Singapur an ihrer Seite zu haben. In Ihrer Rede skizzierte Sie die weiteren Pläne für Asien kurz an und dankte ihrem Team in Shanghai, insbesondere General Manager Clement Mu für den unermüdlichen Einsatz. Sie hob die schnellen Reaktionszeiten des technischen Service sowie die kurzen Lieferzeiten für Standardgeräte und Ersatzteile aufgrund eines Lagers vor Ort hervor.

Als nächstes begrüßte die Memmert-Geschäftsführerin das neueste Mitglied im Memmert-Team: Shailesh Bhat wird ab dem Jahr 2012 von der Memmert-Niederlassung in Mumbai aus die Kunden in Indien betreuen. Der Abschluss der Rede galt der Zukunft und der Vergangenheit gleichermaßen. Christiane Riefler-Karpa zog einen gedanklichen Bogen von ihrem Großvater, dem Memmert-Firmengründer Willi Memmert bis in die Gegenwart, würdigte die Weitsicht ihrer Eltern und versprach, die Firmentradition, maßgeschneiderte Serviceleistungen und Produkte für den asiatischen Markt zu entwickeln, auch in Zukunft fortzuführen. Die Erfolge von Memmert in Asien wären ohne das Engagement, das Vertrauen und die Treue der Handelspartner niemals möglich gewesen und so entließ die Geschäftsführerin ihre Gäste mit einem riesengroßen und herzlichen Dankeschön in den geselligen Teil des Abends.