Aktuelles

Endlich wieder Triathlon - Memmert Rothsee Triathlon 2021

Nach über zwei Jahren herrschte endlich wieder Wettkampf-Atmosphäre am Rothsee. Doch bis knapp zwei Wochen vor der Veranstaltung hieß es noch zittern und bangen. Denn aus den bekannten Gründen musste der Memmert Rothsee Triathlon in diesem Jahr komplett neu organisiert werden, inklusive Hygienekonzept und verminderter Teilnehmerzahl. Nach der Freigabe durch die Stadt Roth Anfang Juli konnten Organisatoren, Teilnehmende sowie wir als Hauptsponsor des Traditionsrennens aber aufatmen und sich auf die letzten Vorbereitungen stürzen.

Am Samstag, 17.07.2021, fanden wie gewohnt die Wettbewerbe für Schüler/innen, Jugendliche, Volkstriathlet/innen und Bundesliga-Athleten statt. Am Sonntag, 18.07.2021, durften dann die 663 Einzelstarter und 54 Staffeln auf der olympischen Distanz an den Start gehen. Für das Team Memmert traten in diesem Jahr neun Einzelstarter und -starterinnen sowie zwei Staffeln an.

Der Schwimmstart beim  32. Memmert Rothsee Triathlon erfolgte in diesem Jahr nicht wie gewohnt als Massenstart, sondern alle fünf Sekunden in Fünfer-Gruppen. Thomas Ott setzte sich auf der 1,5 Kilometer langen Strecke durch und verließ als erster Athlet das Wasser. Seinen Vorsprung konnte Ott während der Fahrradroute leider nicht mehr halten und kam nach Sebastian Neef als Zweiter in der Wechselzone an. Als erste weibliche Athletin beendete Lena Gottwald die 42 Kilometer lange Radstrecke. Nach dem Wechsel in die Laufschuhe starteten die Teilnehmenden den 10 Kilometer-Endspurt über den Damm am Großen Rothsee. Die strahlende Sonne sowie ein paar einzelne Zuschauer sorgten mit Kuhglocken und Plakaten dafür, dass die Athleten und Athletinnen bestens gelaunt die letzten Kilometer in Angriff nehmen konnten.

Nach insgesamt 1 Stunde, 56 Minuten und 43 Sekunden erreichte Sebastian Neef mit einem Vorsprung von ca. einer Minute die Ziellinie. Lena Gottwald durchquerte den Zieleinlauf nach 2 Stunden, 11 Minuten und einer Sekunde und nahm damit den Sieg der weiblichen Starterinnen mit nach Hause. Wir gratulieren den beiden Erstplatzierten herzlich. Stolz sind wir außerdem auf die Sportler des Team Memmert. Alle 18 Teilnehmer haben den Wettkampf mit Bravour beendet.

Der Zieleinlauf musste in diesem Jahr leider komplett ohne Zuschauer stattfinden und auch die Siegerehrung musste ausfallen. Als kleines Trostpflaster für alle, die gerne live vor Ort gewesen wären, haben wir bei Memmert den Triathlon auf Instagram begleitet. Die Fotos und Videos können jederzeit im  Story-Highlight angesehen werden. Natürlich haben wir die Besucher, das Rahmenprogramm und die Aussteller vermisst. Doch wir sind sehr froh darüber, dass dank der hervorragenden Organisation der Memmert Rothsee Triathlon in diesem Jahr endlich wieder stattfinden konnte. Und nächstes Jahr treffen wir uns endlich alle wieder live und in Farbe direkt vor Ort am Rothsee, um die Teilnehmenden gebührend anzufeuern. Wir freuen uns schon!