Aktuelles

Memmert Rothsee Triathlon 2017

Wie auch in den letzten Jahren versammelte sich am letzten Juni-Wochenende die gesamte Triathlon-Szene der Region bei uns am heimischen Rothsee. Auch für die Memmert-Family gehört dieser Termin in den Kalender wie Weihnachten und Geburtstage. Über 2000 Athleten zog es bei strahlendem Sonnenschein zum Seezentrum in Heuberg zum 29. Memmert Rothsee Triathlon. Als Hauptsponsor dieser perfekt & ehrenamtlich (!) organisierten Veranstaltung war Memmert nicht nur Namensgeber, auch unsere Mitarbeiter waren auf und entlang der Strecke zum Anfeuern oder an unserem Stand mit am Start.

Der Samstag des Triathlon-Wochenendes begann mit den Kindern der Altersklasse 6 - 7 Jahre. Danach folgten die weiteren Altersklassen bis hin zu den Junioren und als Abschluss die zweite Triathlon-Bundesliga.

Vor und nach dem Wettkampf konnten alle Kinder (und die, die sich noch so fühlten) am Memmert Pavillon Enten-Angeln. Neben dem Hauptpreis, eine Garmin Fitness-Uhr, den es für die Ente mit der Nummer 29 (anlässlich des 29. Rothsee Triathlons) gab, musste natürlich keiner mit leeren Händen gehen. Die Preisebox war gut gefüllt. Bei gekühlten Getränken aus einem Memmert-Schrank konnte man sich zudem über die Ausbildungs- und Stellenangebote informieren. Zum Verweilen luden außerdem Liegestühle ein, aus denen man entspannt dem Triathlon-Geschehen folgen konnte.  

Kurzdistanz-Triathlon | 1,5 km Schwimmen - 42 km Radfahren - 10 km Laufen

Obwohl der Himmel am Sonntag zunächst bewölkt war, ließen sich unsere Athleten die Vorfreude auf den bevorstehenden Wettkampf nicht nehmen. Vom Team Memmert starteten unter anderem Matthias Grosser, der nach sehr guten 2:08 Stunden das Ziel als Gesamt-Sechzehnter erreichte, Stephan Weber, mit 2:11 Stunden und Benedikt Spangenberg mit 2:12 Stunden. Damit erzielten die drei einen guten sechsten Platz in der Mannschaftswertung. Auch die anderen Einzelstarter meisterten den Start am 29. Rothsee Triathlon mit Bravour.

Große Motivation beim Staffelstart

Der Vorteil an einem Staffelwettbewerb ist, dass man auch mit weniger Trainingserfahrung an einem Triathlon teilnehmen kann. „Wiederholungstäter“ und auch „Neulinge“ in insgesamt sieben Staffeln waren dieses Jahr wieder im roten Trikot für Team Memmert am Start. Die schnellste Memmert-Staffel des Tages, bestehend aus Kerstin Meyer, Lisa Schwab und Nina Kuhn, erreichte den zehnten Platz. So eine Staffelteilnahme hat auch in der Vergangenheit bereits den ein oder anderen mit dem Triathlon-Virus infiziert...

Die vollständige Team Memmert Ergebnisliste:

 

RankingNameSwimBikeRunOverall
53Eckstein, Marco00:25:4801:09:4100:38:3702:16:30
802Fischer, Mark00:26:1501:42:3401:01:4503:22:09
16Grosser, Matthias00:22:5901:07:3200:35:4802:08:44
822Höhn, Thomas00:39:3001:38:3101:11:1403:34:15
91Kohler, Benjamin00:26:0801:13:2700:39:0602:21:14
143Krug, Bettina00:36:3401:33:2200:59:0603:14:02
53Meisner, Melissa00:28:4301:24:4900:53:3902:50:05
188Neubig, Daniel00:30:5201:13:1900:42:2602:29:37
579Pirkl, Georg00:34:0901:22:4200:50:3002:51:49
121Rudolph, Björn00:27:0601:17:2700:37:1302:24:01
507Rupprecht, Hannes00:32:0401:17:5700:52:3302:46:56
29Sauer, Marina00:27:5801:21:1100:47:5502:40:13
35Spangenberg, Benedikt00:23:3101:08:3900:37:5102:12:13
111Stützinger, Gregor00:30:1201:08:0600:41:3402:22:54
26Weber, Stephan00:25:0001:06:4700:37:1502:11:35
RankingNameSwimBikeRunOverall
43Peter Krieger, Ingo Weisler, Felix Weisler00:29:5401:27:5500:49:4602:50:51
56Thomas Greger, Sebastian Kröller, Norbert Schuster00:37:0801:43:2001:00:3303:24:07
10Kerstin Meyer, Lisa Schwab, Nina Kuhn00:29:2201:37:3500:52:4203:02:19
47Hanno Dietrich, Nadine Tax, Engles Menkonnen00:41:1801:27:2600:39:5602:51:15
58Harald von Blumenthal, Heinz Bayer, Jürgen Gambert

01:00:57

01:33:5201:03:1203:41:47