Aktuelles

Memmert unter "Bayerns Best 50"

Die rasante Entwicklung von Memmert in den vergangenen Jahren mit überdurchschnittlichem Wachstum bei Umsatz und Mitarbeiterzahlen erfährt nun auch Anerkennung durch die Politik. Bei der Auszeichnung ‚Bayerns Best 50‘ für die 50 wachstumsstärksten inhabergeführten bayerischen Unternehmen war die Schwabacher Memmert GmbH + Co. KG unter den Preisträgern.

Claudia Novotny, Memmert-Gesellschafterin und Enkelin des Firmengründers Willi Memmert, nahm am 2. Juli 2012 aus den Händen des Bayerischen Wirtschaftsministers Martin Zeil und des Vorstands der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RölfsPartner, Professor Dr. Thomas Edenhofer, die Auszeichnung im herrlichen Kaisersaal der Münchner Residenz entgegen. Sabine Arndt von Sat 1 Bayern moderierte den Abend, der sich trotz der dominierenden dunklen Herrenanzüge und eines eleganten Dinners, begleitet von festlicher Kammermusik, ganz und gar nicht als steife Veranstaltung herausstellen sollte.

Vor allem die interessanten Geschichten der anwesenden Unternehmer und Unternehmerinnen bewiesen eindrucksvoll, dass inhabergeführte Firmen auch weiterhin der Motor für die wirtschaftlichen Erfolge in Deutschland und speziell Bayern bleiben werden. Engagement sowie der Wille zu Innovation und zu Veränderung sind dabei der Schlüssel und so wurde an diesem Abend auch manch außergewöhnlicher persönlicher Lebenslauf prämiert. Besonders beeindruckt war Claudia Novotny von einem Preisträger, der bei einem Weltkonzern wegen eines fehlenden Studienabschlusses aussortiert worden war und sich anschließend mit einem Unternehmen für Medizintechnik selbstständig gemacht hatte.

Im Vorfeld der Preisverleihung hatte RölfsPartner aus den statistischen Daten der bayerischen Kammern, Kommunen und Verbände 1.800 mittelständische Unternehmen ermittelt, deren Wachstum sie für eine Teilnahme am Wettbewerb ‚Bayerns Best 50‘ qualifiziert. Aus 200 Bewerbern wurden die 50 Preisträger nach objektiven Kriterien wie Umsatz und Mitarbeiter final ausgewählt.

Photo Credit: Siegbert Heuser