Aktuelles

Neu im Jahr des Tigers Verkaufsbüro in Shanghai

Im chinesischen Jahr des Tigers eröffnete Memmert sein erstes Auslands-Verkaufsbüro. Rot war das verbindende Element der farbenfrohen Zeremonie, mit der im Shanghai Science & Technology Museum am 11. September 2010 die Ära der Memmert (Shanghai) Trading Co. Ltd. in China begann.

Die Memmert-Firmenfarbe ist in China seit Jahrtausenden das Symbol von Glück und Wohlstand und mit eben diesen Wünschen wurde die Schwabacher Delegation zusammen mit ihrem chinesischen Geschäftsführer Clement Mu von den vielen Gästen aus ganz Asien bedacht. Wie ein roter Faden zog sich eine gelungene Mischung aus Moderne und Tradition durch die gesamte Veranstaltung. Neben dem Management-Team  von Memmert Schwabach nahmen mehr als 120 geladene Gäste sowie Vertreter der die wichtigsten chinesischen Fachzeitschriften an der feierlichen, aber zugleich auch fröhlichen Eröffnung des neuen Memmert Verkaufsbüros in Shanghai teil. Geschäftsführerin Christiane Riefler-Karpa, General Manager Clement Mu, der Präsident der wissenschaftlichen Vereinigung Shanghai, Huang Huajun, sowie der Leiter des Quarantäne- und Inspektionsbüros für Export & Import Guangdong, Lu Lu Zhang, hielten jeweils eine kurze Rede.

Memmert steht für Innovation und Tradition

Moderne und Tradition, die zwei tragenden Elemente der Memmert- Philosophie spiegelten sich dann auch in den Ansprachen wieder. Die beiden chinesischen Offiziellen betonten die sehr lange Geschichte von Memmert in China und hoben die Pionierarbeit bei der Entwicklung von Innovationen besonders hervor: „Die Qualität der Memmert-Produkte steht für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Die Gründung des Verkaufsbüros in China ist eine hervorragende Nachricht für die Kunden, denn die Mitarbeiter können aufgrund der gemeinsamen Sprache die Bedürfnisse der lokalen Kunden verstehen und durch die räumliche Nähe schnellsten Service garantieren.“ Christiane Riefler-Karpa und Clement Mu hoben noch einmal die Bedeutung dieses Tages für die Memmert-Firmengeschichte heraus und brachten die Hoffnung zum Ausdruck, dass sich die Beziehungen zu den Kunden in China zukünftig noch enger und partnerschaftlicher gestalten werden. Das Memmert-Team in China und Deutschland werde durch fachkundige Beratung, umgehende Hilfe bei Service und Ersatzteilbedarf sowie schnelle Lieferung das Seine dazu tun. Die zentrale Botschaft der Firmenchefin an ihre Gäste lautete an diesem Tag: „Die lange Tradition als Innovationsführer für Wärmeschränke und Klimaschränke wurde vom Firmengründer Willi Memmert vor über 60 Jahren begonnen und von Grete Memmert-Riefler und ihrem Mann Peter Riefler an die dritte Generation weitergetragen. Mit dem Kundennutzen als Leitmotiv sind wir mit der Entwicklung  qualitativ hochwertiger Produkte, die unterschiedlichsten technischen Anforderungen gerecht werden, perfekt für das 21. Jahrhundert vorbereitet.“

Ganz im Zeichen der Harmonie

Nachdem von Christiane Riefler-Karpa, Heinz Bayer, Clement Mu sowie Lu Lu Zhang und Huang Huajun symbolisch ein rotes Band durchgeschnitten worden war, fuhren die Gäste gemeinsam zum Dinner in ein traditionelles chinesisches Restaurant. Wie in China üblich,  ging die Memmert-Chefin von Tisch zu Tisch, um mit ihren Gästen auf eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft anzustoßen.

Für einen unterhaltsamen Abschluss des Abends sorgte eine Verlosung unter allen Gästen, mit einer Reise nach Deutschland als Hauptgewinn. Ein ereignisreicher und höchst erfolgreicher Tag ging zu Ende und gleichzeitig hat die Zukunft von Memmert Shanghai  begonnen.