Aktuelles

Team Memmert on tour Challenge Kraichgau

Die Triathlon Saison hat begonnen, ein Wettkampf jagt den anderen und auch letzten Sonntag, den 9. Juni war unser Team Memmert beim Challenge Kraichgau wieder vertreten. Bei der Veranstaltung im Nordwesten Baden-Württembergs traten die Athleten vor insgesamt 45.000 begeisterten Zuschauern als Einzelstarter und in der Staffel auf der Halbdistanz-Strecke an.

Der Wettkampf wird im „Land der 1.000 Hügel“ ausgetragen und somit verwundet Stephan Gersching’s Kommentar nicht: „Auf jeden Fall ein geiles Rennen, wie immer in Kraichgau… auch wenn die blöden Hügel mich (als „schweren“ Starter) beim Radeln und Laufen fix und fertig machen.“ Mit seiner Gesamtzeit von 4:38h war er nichts desto trotz voll zufrieden und konnte sich über Platz 7 in seiner Altersklasse freuen. Glückwunsch Stephan, weiter so!

Auch Marco Eckstein gratulieren wir zu einem sehr guten Ergebnis. Nach 4 Stunden und 50 Minuten schloss er den Challenge Kraichgau mit dem 117. Platz ab. Bei insgesamt 3.880 Startern ein beachtliches Ergebnis. Er dankt allen die sein Rennen online verfolgt haben und ihn an der Strecke lautstark angefeuert haben. Mit der entsprechenden Unterstützung schwimmt, fährt und rennt es sich eben deutlich besser. Haben wir doch gerne gemacht, Marco.

Für Kevin Löhlein war es der allererste Triathlon überhaupt. Er beendete den Wettkampf nach 5 Stunden und 40 Minuten und war mit dem Ergebnis so zufrieden, dass in dieser Saison bestimmt noch einige weitere Wettkämpfe folgen sollen. Die Disziplinen Schwimmen und Radfahren absolvierte er souverän. Auch wenn letzteres aufgrund der regennassen Strecke nicht ganz einfach war. Nur beim Laufen machte ihm die Ernährung ein wenig Probleme. Kevin, wir drücken dir die Daumen dass es dir beim nächsten Mal besser ergeht.

Frauenpower ist bei uns ja bekanntlich kein Fremdwort – Christiane Riefler-Karpa (1,9km Schwimmen), ihres Zeichens Ironlady, entschloss sich spontan zusammen mit Gabi Weiss (21,1km Laufen) in der Staffel anzutreten. Das Trio komplettierte dann allerdings Allrounder Matthias Grosser, sozusagen als „der Quotenmann“ auf der 90km langen Radstrecke. Zusammen mit seinen Mädels erreichte er in der Staffel-Gesamtwertung einen beachtlichen 14. Platz.

 Ergebnisse Gesamtzeit
 Stephan Gersching 04:38:42
 Marco Eckstein 04:50:06
 Kevin Löhlein 05:40:14
 Alexander Baumstark 05:05:30
Christiane Karpa | Gabi Weiss | Matthias Grosser

 04:54:44