IVF-Modul für ICO105med

Optimal geeignet für die In-Vitro-Fertilisation! Kontrollierte CO2- und O2-Konzentration sowie schonende Kultivierung der Petrischalen in separaten Schubladen.

ICO105med IVF

IVF-Modul für ICO105med

Standard-Lieferumfang IVF-Modul für ICOmed

Finden Sie mit Hilfe unserer Modellauswahl den für Sie passenden CO2-Brutschrank mit vermaßten Modellskizzen sowie ausführlichen technischen Daten zum Download. Wir sind davon überzeugt, dass Flexibilität und technische Ausstattung unserer Geräte keine Wünsche offen lassen. Fordern Sie uns heraus!

Temperatur

Arbeitstemperaturbereich 5 °C über Raumtemperatur bis +50 °C
Hinterlegtes Sterilisationsprogramm: 60 Minuten bei 180°C (ohne Ausbau der Sensoren)
Einstelltemperaturbereich +18 bis +50 °C
Einstellgenauigkeit Temperatur 0,1 °C
Temperatur 2 Pt100-Sensoren DIN-Klasse A in 4-Leiter- Messung für wechselseitige Überwachung und Funktionsübernahme im Fehlerfall

Feuchte

Feuchteregelung (Standard) Feuchtebegrenzung durch Peltier-Element; begrenzt bei gefüllter und eingeschobener Wasserschale den Wert der relativen Feuchte im Innenraum auf 93 % rh +/- 2.5 %
Einstellgenauigkeit Feuchte 0,5 % rh
Einstellbereich aktive Feuchteregelung (mit Option K7) 40 bis 97 % rh und rh-Off

Standardkomponentenregelung

CO2-Regelung Digitalisierte, elektronische CO2-Regelung mit Dual-Beam NDIR-Messverfahren, Selbstdiagnosesystem und akustischer Fehleranzeige, barometrische Luftdruckkompensation
Einstellbereich CO2 0 bis 20 % CO2
Einstellgenauigkeit CO2 0,1%
Zeitl. Schwankung CO2 +/- 0,2 % CO2
Einstellbereich O2 (mit Option T6) 1 bis 20 % O2
Einstellgenauigkeit O2 0,1 % O2

Regelungstechnik

ControlCOCKPIT TwinDISPLAY. Adaptiver multifunktionaler digitaler PID-Mikroprozessorregler mit 2 hochauflösenden TFT-Farbgrafikdisplays.
Spracheinstellung Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch
Funktion SetpointWAIT Prozesszeit startet erst bei Erreichen der Solltemperatur
einstellbare Parameter Temperatur (Celsius oder Fahrenheit), Drehzahl Umluftmotor, CO2, Programmlaufzeit, Zeitzonen, Sommer-/Winterzeit

Kommunikation

Schnittstelle Ethernet LAN, USB
Protokollierung Speicherung des Programmablaufs bei Stromausfall
Programmierung Programmieren, Verwalten und Übertragen von Programmen über Ethernet-Schnittstelle oder USB-Port mit Hilfe der Software AtmoCONTROL

Sicherheit

AutoSAFETY Zusätzlich integrierter Über- und Unter-Temperaturschutz "ASF", der automatisch dem Sollwert im frei wählbaren Abstand folgt, Alarm bei Über- oder Unterschreiten, Abschalten der Heizfunktion bei Überschreiten, Abschalten der Kühlfunktion bei Unterschreiten
Selbstdiagnosesystem zur Fehlerfindung für Temperatur- und CO2-Regelung sowie für die Feuchtebegrenzungsregelung
Alarm optisch und akustisch

Heizkonzept

6 Seiten großflächige Multifunktions-Rundumbeheizung mit zusätzlicher Tür- und Rückwandbeheizung zur Vermeidung von Kondensatbildung

Standardlieferumfang

Standardzubehör Membran-Filter (um Verunreinigungen und Schadstoffe zu entfernen, werden alle Eingangsgase durch Membran-Filter gefiltert, bevor sie in die Kammer gelangen)
IVF-Modul patentiert, bestehend aus 8 Schubladen, insgesamt 16 Einsätzen mit Vertiefungen für 16 Petrischalen (Durchmesser: 60 mm) bzw. 32 Petrischalen (Durchmesser: 35 mm), 2 Einsätze für je 3 Medium-Röhrchen; Einsätze mit Vertiefungen für 4-Well-Platten auf Anfrage;
Feuchteregelung (Standart) Aktive Mikroprozessor-Be- und Entfeuchtungsregelung (40 – 97 % rh), einschließlich Digitalanzeige und Selbstdiagnosesystem, garantiert bei Vermeidung von Kondensatbildung noch schnelleres Erreichen der Sollfeuchte bei besonders kurzen Erholzeiten. Feuchtezufuhr mit destilliertem Wasser (aus externem Behälter) durch selbstansaugende Pumpe; integrierte Keimsperre durch Heißdampferzeugung, Entfeuchtung über Sterilfilter
Tür vollisolierte Edelstahltür mit 2-Punkt-Verriegelung (Kompressions-Türverschluß)
Tür innere Glastür mit Öffnung (8 mm Ø) zur Gasprobenentnahme
Werkskalibrierzertifikat Werkskalibrierzertifikat (Messpunkt Mitte Nutzraum) für + 37 °C, 5 %, 6 % und 7 % CO2 sowie 90 % rh; 5 % O2 falls IVF-Einheit mit Option T6 ausgestattet ist

Edelstahlinnenraum

Abmessungen B(A) x H(B) x T(C): 560 x 480 x 400 mm (T abzüglich 35 mm für Lüfter)
Innenraum W.-St. 1.4301 (ASTM 304), korrosionsbeständig
Volumen 107 l
Max. Anzahl der Einschübe 6
Max. Belastung pro Gerät 90 kg
Max. Belastung pro Einschub 15 kg

Strukturedelstahlgehäuse

Abmessungen B(D) x H(E) x T(F): 719 x 850 x 591 mm (T +56mm Türgriff)
Gehäuse vollverzinkte Stahlblechrückwand

Elektrische Daten

Spannung Leistungsaufnahme 230 V, 50/60 Hz
ca. 1500 W
Spannung Leistungsaufnahme 115 V, 50/60 Hz
ca. 1500 W

Umgebungsbedingungen

Aufstellung Der Abstand zwischen Wand und Geräterückwand muss mindestens 15 cm betragen. Der Abstand zur Decke darf 20 cm und der seitliche Abstand zur Wand oder zu einem benachbarten Gerät 5 cm nicht unterschreiten.
Umgebungstemperatur 10 °C bis 35 °C
Luftfeuchtigkeit rh max. 70 % nicht kondensierend
Aufstellhöhe max. 2000 m über NN
Überspannungskategorie II
Verschmutzungsgrad 2

Verpackungs-/Versanddaten

Transportinformation Die Geräte müssen in stehendem Zustand transportiert werden!
Statistische Warennummer 8419 8998
Ursprungsland Bundesrepublik Deutschland
WEEE-Reg.-Nr. DE 66812464
Abmessungen inkl. Karton B x H x T: 800 x 1030 x 800 mm
Nettogewicht ca. 75 kg
Bruttogewicht Karton ca. 100 kg

Standardgeräte sind sicherheitsgeprüft und tragen die Zeichen:

CE LGA
UL
VDE

Weitere Produktreihen der Kategorie Brutschränke

Brutschrank Im

Brutschrank Im

Der Brutschrank Im ist ein Medizinprodukt der Klasse I gemäß EU-Richtlinie 93/42/EWG.

CO<sub>2</sub>-Brutschrank

CO2-Brutschrank

Einfach immer sicher: Highend-Funktionen für den Schutz von Zellkulturen, Bakterienkulturen oder Gewebekulturen.

Lager-Kühlbrutschrank

Lager-Kühlbrutschrank

Bebrüten und Probenlagerung in Mikrobiologie, Lebensmittel-, Kosmetik und Pharmaindustrie: dieser Lager-Kühlbrutschrank mit Peltier-Elementen senkt Betriebskosten und CO2-Emissionen.

Kompressor-Kühlbrutschrank

Kompressor-Kühlbrutschrank

Ideal für Rampenbetrieb mit schnellen Temperaturwechseln beim Bebrüten, Züchten oder Lagern.

Peltier-Kühlbrutschrank

Peltier-Kühlbrutschrank

Mikrobiologie, Zoologie, Food, Kosmetikindustrie, Pharma: Der Kühlbrutschrank IPP mit Peltier-Elementen heizt und kühlt übergangslos in einem System.

Brutschrank

Brutschrank

Der Brutschrank I ist überall in der Welt der Forschung, der Medizin, der Pharmazie und der Lebensmittelanalytik sowie der Lebensmittelchemie zu Hause.

Weitere Produktkategorien

Wärme- / Trockenschränke

Klimaschränke

Wasser- / Ölbäder