Optionen / Zubehör

für Feuchtekammer HCP240

Aktive Feuchteregelung schafft eine kontrollierte Umgebung für beschleunigte Lebensdauertests und 85/85-Tests.

Optionen

Optionen Bestellnr.
Spannung 115 V, 50/60 Hz (ohne Aufpreis) X2
Batteriegepuffertes ControlCOCKPIT: Unterbrechungsfreie Spannungsversorgung der gesamten Anzeigeeinheit (ControlCOCKPIT) und damit lückenlose Dokumentation aller Parameter auch bei Stromausfall. Der Parameter CO2wird weiterhin geregelt C2
Durchführung mit Innendurchmesser 23 mm, zum seitlichen Einführen von Zuleitungen, mit Klappe verschließbar, Standardplatzierung links - Mitte/oben Durchführung mit Innendurchmesser 23 mm, zum seitlichen Einführen von Zuleitungen, mit Klappe verschließbar, Standardplatzierung links - Mitte/oben F1
Durchführung mit Innendurchmesser 23 mm, zum seitlichen Einführen von Zuleitungen, mit Klappe verschließbar, Standardplatzierung rechts - Mitte/oben Durchführung mit Innendurchmesser 23 mm, zum seitlichen Einführen von Zuleitungen, mit Klappe verschließbar, Standardplatzierung rechts - Mitte/oben F3
4 - 20 mA Stromschnittstelle, Temperaturregler Istwert (0 bis +100 °C = 4 - 20 mA) V3
4 - 20 mA Stromschnittstelle, Feuchteregler Istwert (0 bis 100 % rh = 4 - 20 mA) V7
Werkskalibrierzertifikat für je einen (frei wählbaren) Temperatur- u. Feuchtewert D00105
Versperrbare Tür (Sicherheitsschloss), Standard bei SN/SF und SNplus/SFplus 450 und 750 Versperrbare Tür (Sicherheitsschloss), Standard bei SN/SF und SNplus/SFplus 450 und 750 B6
Potentialfreier Kontakt (24 V/2 A) mit Einbaubuchse nach NAMUR NE 28 für Störungsmeldung (ALARM z.B. bei Netzausfall, Fühlerfehler, Sicherung) Potentialfreier Kontakt (24 V/2 A) mit Einbaubuchse nach NAMUR NE 28 für Störungsmeldung (ALARM z.B. bei Netzausfall, Fühlerfehler, Sicherung) H6
MobileALERT für bis zu 4 Alarmmeldungen; Standard: Temperatur- und CO2-Alarm, zusätzlich Feuchte-Alarm (bei Ausstattung mit Option K7) und O2-Alarm (bei Ausstattung mit Option T6) C4
MobileALERT, Alarmierung per SMS-Text bei jeglicher Fehler bzw. Alarmmeldung des Gerätes. Bedingt Option H6 „potentialfreier Kontakt für Störmeldung“ C3
Versperrbare Tür (Sicherheitsschloss mit Schlüssel) B6

Zubehör

Zubehör Bestellnr.
Zusätzlicher Edelstahl-Gitterrost Zusätzlicher Edelstahl-Gitterrost E43118
Zusätzliches Edelstahl-Lochblech E35158
Zentrale Wasserversorgung mit Filterkartuschen zum Anschluss an Hauswasserversorgung. Produktinfo auf Anfrage ZWVR6
Zentrale Wasserversorgung ohne Filterkartuschen zum Anschluss an Hauswasserversorgung (nur demineralisiertes /vollentsalztes Wasser mit einer Leitfähigkeit von 5 bis10 μS/cm und einem ph-Wert zwischen 5 und 7 verwenden). Produktinfo auf Anfrage ZWVR7
Garantieverlängerung um 1 Jahr GA3Q5
USB-Ethernet Adapter E06192
Ethernet-Verbindungskabel 5 m für Computer-Schnittstelle E06189
USB User-ID Stick (Benutzer-Berechtigungslizenz): Schrankbezogene Nutzer-Berechtigungslizenz (User-ID-Programm) auf Memory-Stick, vermeidet unerwünschte Manipulationen durch unberechtigte Dritte. Bei Nachbestellung bitte Gerätenummer angeben (nur für Geräte mit TwinDISPLAY). B33170
Stapelset (bestehend aus Stapelecken, einem Verbindungsblech für die Rückseite, zwei Wandhalterungen) zum Stapeln von 2 Geräten gleicher Baugröße (Nur in Verbindung mit Untergestell B33509 oder B43598) B48129
Untergestell (130 mm hoch); Größen 150/240: nur bei Verwendung der entsprechenden Stapelsets auch für gestapelte Geräte einsetzbar. B33507
Untergestell (622 mm hoch) nivellierbar (Größen 150/240: nicht für zwei gestapelte Geräte einsetzbar) B33504
Untergestell, fahrbar (Höhe 120 mm; Edelstahl W.-St. 1.4301) B43598
FDA-Einbindung für ein zusätzliches Gerät (bis max. 31 Stück) in eine bereits erworbene FDA-Lizenz FDAQ2
FDA-konforme Software „AtmoCONTROL FDA-Edition“. Erfüllt die Anforderungen für den Gebrauch von elektronisch gespeicherten Datensätzen und elektronischen Signaturen, die in der Richtlinie 21 CFR Part 11 der US Food and Drug Administration (FDA) festgelegt sind. Grundlizenz für die Steuerung eines Gerätes. Jeweilige IQ/OQ Dokumente in deutscher und englischer Sprache verfügbar (ohne Aufpreis) FDAQ1
IQ/OQ-Dokument mit schrankbezogenen Werksdaten, einschl. Temperaturverteilungsmessung für einen frei wählbaren Temperatur- und Feuchtewert. 27 Messpunkte nach DIN 12880:2007-05, PQ-Checkliste als Hilfestellung für kundenseitige Validierung (HPP- und ICH-Modelle) D00136
IQ-Dokument mit schrankbezogenen Werksdaten, OQ/PQ-Checkliste als Hilfestellung für kundenseitige Validierung D00124
Externes Messgerät mit Messsensoren mit zusätzlichem Messkopf für Temperatur und Feuchtemessung. Produktinfo auf Anfrage (Modelle HPP, ICH, ICH L, ICH C, IPPplus und ICOmed) B04714
DAkkS-Kalibrierung für je einen (frei wählbaren) Temperatur- u. Feuchtewert nach Methode C (DKD-R 5-7) E48847
DAkkS-Kalibrierung für jeden weiteren Temperatur- u. Feuchtewert nach Methode C (DKD-R 5-7) E48848
Durchführung der IQ/OQ vor Ort für einen frei wählbaren Temperatur- und Feuchtewert, einschließlich Temperaturverteilungsmessung für 27 Messpunkte nach DIN 12880: 2007-05 (zzgl. Reisekosten, nicht rabattierfähig, nur D, A, FR) DLQ101
Erweiterung der DLQ101 um einen zusätzlichen frei wählbaren Temperatur- und Feuchtewert (nicht rabattierfähig) DLQ101A
Durchführung der individuellen Performance-Qualifizierung (PQ) vor Ort DLQ200
Wartung HCP - Durchführung und Dokumentation gemäß Memmert-Wartungsplan (zzgl. Reisekosten, nicht rabattierfähig, nur D, A, FR) S00313
Wartungsvertrag HCP - Durchführung und Dokumentation gemäß Memmert-Wartungsplan, Mindestlaufzeit 3 Jahre (zzgl. Reisekosten, nicht rabattierfähig, nur D, A, FR) S00313J
Kalibrierung jedes weiteren Temperaturwerts (nicht rabattierfähig) S00215
Kalibrierung eines frei wählbaren Temperatur- und Feuchtewerts (zzgl. Reisekosten, nicht rabattierfähig, nur D, A, CH, FR) S00207
Kalibrierung jedes weiteren Temperatur- und Feuchtewerts (nicht rabattierfähig) S00216
Kalibrierung einer frei wählbaren Temperatur (zzgl. Reisekosten, nicht rabattierfähig, nur D, A, CH, FR) S00205