Optionen / Zubehör

für Konstantklima-Kammer HPP1400

Optionen

Optionen Bestellnr.
Durchführung mit Innendurchmesser 23 mm, zum Einführen von Zuleitungen, feuchtedicht, mit Klappe und Silikonstopfen verschließbar, individuell platzierbar (bitte Position angeben) - links Durchführung mit Innendurchmesser 23 mm, zum Einführen von Zuleitungen, feuchtedicht, mit Klappe und Silikonstopfen verschließbar, individuell platzierbar (bitte Position angeben) - links F4
Durchführung mit Innendurchmesser 23 mm, zum Einführen von Zuleitungen, feuchtedicht, mit Klappe und Silikonstopfen verschließbar, individuell platzierbar (bitte Position angeben) - rechts Durchführung mit Innendurchmesser 23 mm, zum Einführen von Zuleitungen, feuchtedicht, mit Klappe und Silikonstopfen verschließbar, individuell platzierbar (bitte Position angeben) - rechts F5
4 - 20 mA Stromschnittstelle (Temperaturbereich -10 bis +80°C entspricht 4 - 20 mA) Temperaturregler Istwert V3
4 - 20 mA Stromschnittstelle (Temperaturbereich -10 bis +80°C entspricht 4 - 20 mA) Temperatur eines flexibel im Innenraum positionierbaren Pt100 für externe Temperatur-Überwachung (max. 3 TwinDISPLAY) V6
4 - 20 mA Stromschnittstelle (Temperaturbereich -10 bis +80°C entspricht 4 - 20 mA) Feuchteregler Istwert (4 – 100 % rh entspricht 4 – 20 mA) V7
Werkskalibrierzertifikat für je einen (frei wählbaren) Temperatur- und Feuchtewert. Standard-Werkskalibrierzertifikat (Messpunkt Mitte Nutzraum) für +10°C, +37°C sowie 60 % rh bei +30°C (Größen 1060/1400: für +25 °C/40 % rh und +40 °C/75 % rh) D00105
Potentialfreier Kontakt (24V/2A) mit Einbaubuchse
nach NAMUR NE 28 für externe Überwachung
(Sollwerte von Temperatur und CO2 erreicht) Potentialfreier Kontakt (24V/2A) mit Einbaubuchse nach NAMUR NE 28 für externe Überwachung (Sollwerte von Temperatur und CO2 erreicht) H5
Potentialfreier Kontakt (24 V/2 A) mit Einbaubuchse nach NAMUR NE 28 für externe Überwachung (Anzeige SOLLWERT ERREICHT) Potentialfreier Kontakt (24 V/2 A) mit Einbaubuchse nach NAMUR NE 28 für externe Überwachung (Anzeige SOLLWERT ERREICHT) H5
Potentialfreier Kontakt (24 V/2 A) mit Einbaubuchse nach NAMUR NE 28 für Störungsmeldung (ALARM z.B. bei Netzausfall, Fühlerfehler, Sicherung) Potentialfreier Kontakt (24 V/2 A) mit Einbaubuchse nach NAMUR NE 28 für Störungsmeldung (ALARM z.B. bei Netzausfall, Fühlerfehler, Sicherung) H6
Potentialfreier Kontakt (24 V/2 A) mit Einbaubuchse nach NAMUR NE 28 zur programmsegmentgesteuerten Signalaussendung für frei wählbare zu aktivierende periphere Funktionen (z.B. Aktivierung von akustischen und optischen Signalen, von Absaugmotoren, Lüftern, Rührern u.a.m.) nur für Geräte mit TwinDISPLAY, max. 2 Stück bei 1-ph. Geräten, max. 4 Stück bei 3-ph. Geräten,Zwei Kontakte Potentialfreier Kontakt (24 V/2 A) mit Einbaubuchse nach NAMUR NE 28 zur programmsegmentgesteuerten Signalaussendung für frei wählbare zu aktivierende periphere Funktionen (z.B. Aktivierung von akustischen und optischen Signalen, von Absaugmotoren, Lüftern, Rührern u.a.m.) nur für Geräte mit TwinDISPLAY, max. 2 Stück bei 1-ph. Geräten, max. 4 Stück bei 3-ph. Geräten,Zwei Kontakte H72
Flexibel im Innenraum bzw. Beschickungsgut zu positionierender Pt100 mit einer Einbaubuchse im Bedienfeld, 4-polig nach NAMUR NE 28 für externe Temperatur-Registrierung (Guttemperaturerfassung) max. 3 Sensoren Flexibel im Innenraum bzw. Beschickungsgut zu positionierender Pt100 mit einer Einbaubuchse im Bedienfeld, 4-polig nach NAMUR NE 28 für externe Temperatur-Registrierung (Guttemperaturerfassung) max. 3 Sensoren H4
Flexibel im Innenraum bzw. Beschickungsgut zu positionierender Pt100 Temperatursensor zur „Vor-Ort“ Temperaturmessung (maximal 3 zusätzliche Sensoren sind möglich). Die jeweils gemessenen Temperaturen können im Display angezeigt und im integrierten Datenspeicher protokolliert werden. Dokumentation kann über die Software AtmoCONTROL erfolgen. Flexibel im Innenraum bzw. Beschickungsgut zu positionierender Pt100 Temperatursensor zur „Vor-Ort“ Temperaturmessung (maximal 3 zusätzliche Sensoren sind möglich). Die jeweils gemessenen Temperaturen können im Display angezeigt und im integrierten Datenspeicher protokolliert werden. Dokumentation kann über die Software AtmoCONTROL erfolgen. H8
MobileALERT, Alarmierung per SMS-Text bei jeglicher Fehler bzw. Alarmmeldung des Gerätes. Bedingt Option H6 „potentialfreier Kontakt für Störmeldung“ C3

Zubehör

Zubehör Bestellnr.
Edelstahl-Gitterrost, elektropoliert (Standardausführung) Edelstahl-Gitterrost, elektropoliert (Standardausführung) B38955
Zentrale Wasserversorgung mit Filterkartuschen zum Anschluss an Hauswasserversorgung. Produktinfo auf Anfrage ZWVR6
Zentrale Wasserversorgung ohne Filterkartuschen zum Anschluss an Hauswasserversorgung (nur demineralisiertes/vollentsalztes Wasser gemäß VDE 0510/DIN EN 50272 verwenden). Produktinfo auf Anfrage ZWVR7
Garantieverlängerung um 1 Jahr GA2Q5
USB-Ethernet Adapter E06192
Ethernet – Verbindungskabel 5 m für Computer-Schnittstelle E06189
USB User-ID Stick (Benutzer-Berechtigungslizenz): Schrankbezogene Nutzer-Berechtigungslizenz (User-ID-Programm) auf Memory-Stick, vermeidet unerwünschte Manipulationen durch unberechtigte Dritte. Bei Nachbestellung bitte Gerätenummer angeben (nur für Geräte mit TwinDISPLAY). B33170
USB-Stick mit Dokumentationssoftware AtmoCONTROL und Betriebsanweisung für Produkte mit SingleDISPLAY (bei Geräten mit TwinDISPLAY im Standardlieferumfang enthalten). Bei Nachbestellung bitte Gerätenummer angeben. B33172
FDA-konforme Software „AtmoCONTROL FDA-Edition“. Erfüllt die Anforderungen für den Gebrauch von elektronisch gespeicherten Datensätzen und elektronischen Signaturen, die in der Richtlinie 21 CFR Part 11 der US Food and Drug Administration (FDA) festgelegt sind. Grundlizenz für die Steuerung eines Gerätes (Nur für Geräte mit TwinDISPLAY) FDAQ1
FDA-Einbindung pro zusätzlichem Gerät (bis max. 15 Stück) in eine bereits erworbene FDA-Lizenz (Nur für Geräte mit TwinDISPLAY) FDAQ2
IQ-Dokument mit schrankbezogenen Werksdaten, OQ/PQ-Checkliste als Hilfestellung für kundenseitige Validierung D00124
IQ/OQ-Dokument mit schrankbezogenen Werksdaten, einschl. Temperaturverteilungsmessung für einen frei wählbaren Temperatur- und Feuchtewert. 27 Messpunkte nach DIN 12880:2007-05, PQ-Checkliste als Hilfestellung für kundenseitige Validierung (HPP- und ICH-Modelle) D00136
Externes Messgerät mit Messsensoren für Tageslicht und UV-Licht. Produktinfo auf Anfrage (Modelle HPP, ICH L, IPPplus) B04713
Externes Messgerät mit Messsensoren mit zusätzlichem Messkopf für Temperatur und Feuchtemessung. Produktinfo auf Anfrage (Modelle HPP, ICH, ICH L, ICH C, IPPplus und ICOmed) B04714