Suche

Suchergebnis

Die Entwicklung energiesparender Technologien ist in Zeiten von Klimawandel und steigender Energiepreise eine gesellschaftliche Verpflichtung. Mit der neuen Wasserbadkühlung wird Memmert aufs Neue seiner Vorreiterrolle beim Einsatz der Peltiertechnologie gerecht.
Kein Anbieter bietet eine größere Palette dieser kompakten, vollkommen laufruhigen, wirtschaftlichen und energiesparenden Geräte. Die umweltfreundliche und unerreicht präzise Kühlvorrichtung CDP 115 kann spielend einfach auf alle Memmert Wasserbadmodelle aufgesetzt werden und ermöglicht das exak
Die neue Memmert Konstantklima-Kammer HPPeco und der Kühlbrutschrank IPPeco arbeiten mit einem bis dato unerreicht guten Wirkungsgrad. Beim Energieverbrauch lassen sie damit sowohl kompressorgekühlte als auch Geräte mit der vorherigen Peltier-Technologie weit hinter sich. Mit einem maximalen Innenraumvolumen von 2140 Liter sind die Neuprodukte auch für den Einsatz in Großlaboren geeignet.
Erheblich reduzierter Energieverbrauch Mit der Einführung des Peltier-Kühlbrutschranks IPP bewies Memmert im Jahr 2000 als erster Hersteller weltweit, dass sich die energiesparende Peltier-Technologie auch für das Heizen und Kühlen leistungsstarker Temperiergeräte einsetzen lässt. Nun hat der süd
Schwabach, August 2021. Memmert GmbH + Co. KG produziert bereits seit ca. 80 Jahren Klima- und Temperiergeräte, die weltweit in den verschiedensten Industrien zum Einsatz kommen, z.B. in pharmazeutischen Laboren oder in der Medizin. Zu den Kernkompetenzen des mittelfränkischen Unternehmens zählen unter anderem innovative Technologien, Leistung und Effizienz. Memmert legt zudem sehr großen Wert darauf umweltverträgliche und nachhaltige Lösungen anzubieten.
Bereits seit über 25 Jahren forschen Memmert-Experten an der Peltiertechnik. Mittlerweile ist diese Technik so weit fortgeschritten, dass die Energieeinsparung enorm ist. In einem unabhängigen, wissenschaftlichen Technologievergleich wurde die hohe Effizienz der Advanced Peltier Technology nun b
Danke! Wir bedanken uns bei allen unseren Besuchern auf der analytica 2010 in München. Wieder einmal haben Sie diese Messe zu einer vielsprachigen Stätte der Begegnung und des Austausches werden lassen. Die Weiterentwicklung der Memmert-Laborgeräte mit Peltier-Technologie und moderne Kommunikation zwischen Handel und Hersteller waren die Topthemen.
Peltier-Technologie bleibt Wachstumsmotor Bei den Geräteneuvorstellungen auf dem Memmert-Messestand spiegelt sich das Messemotto "New Atmospheres" wider. Der CO2-Brutschrank INCO mit optional wählbarem O2-Modul und der Kühlbrutschrank ICP mit einem Temperaturbereich von -12 °C bis 60 °C
Schneller, größer, sparsamer – die Gerätefamilie des Memmert Konstantklimaschrank mit Peltier-Technologie bekommt Zuwachs. Das Modell HPP1400 mit rund 1400 Liter Innenraumvolumen ist ideal für Stabilitätsprüfung und Stresstests größerer Chargen in Pharmazie, Kosmetik oder Lebensmittelindustrie geeignet.
Als Pionier in der Anwendung der Peltier-Technologie für Temperiergeräte dringt Memmert auch mit dem Modell HPP1400 in neue Dimensionen ein. Mit einem Innenraumvolumen von rund 1400 Litern ist der Konstantklimaschrank das größte am Markt verfügbare Gerät, das ohne den energieintensiven Einsatz v

HAPPY BIRTHDAY HPP Nachricht

Als vor gut 10 Jahren in Büchenbach unser erster HPP Konstantklima-Schrank vom Band rollte, ahnten wir noch nicht, dass sich genau diese Produktlinie zu unserer erfolgreichsten entwickeln würde. Als Pioniere der Nutzung umweltfreundlicher Peltier-Technologie im Labor sind wir darauf ganz besonders stolz. Inzwischen haben wir über 10.000 HPP-Geräte ausgeliefert und uns zum größten, erfolgreichsten und innovativsten Hersteller von Konstantklima-Kammern mit Peltier-Technologie entwickelt.
Mit Peltier zum Marktführer bei umweltfreundlichen Klimageräten Die Peltier-Technik gilt als besonders präzises und energiesparendes Heiz-Kühlsystem und ist daher die umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Kühlmethoden mit Kompressoren. Memmert war 2008 der erste Hersteller, der Pel
NEU ab Februar 2011! Memmert baut die Position als Technologieführer bei Peltier-Geräten weiter aus. Für die Konstantklima-Kammer HPP 108 ist ein LED-Lichtmodul verfügbar, mit dem Anwendungen wie Saatgut-Keimung, Pflanzenanzucht oder Insektenzucht, speziell Drosophila-Zucht, unter Konstantklima in Kombination mit Tageslicht möglich sind.
Unerreicht präzise! Unerreicht energieeffizient! Unerreicht zuverlässig! Mit dem neuen, optionalen Lichtmodul für die Konstantklima-Kammer HPP 108 baut Memmert die Marktführerschaft bei Temperiergeräten mit Peltier-Technologie weiter aus. Dimmbares LED-Licht in 2 alternativen Farbtemperaturen sorgt
Mit Peltier zu maximaler Energieeffizienz, Präzision und Langlebigkeit! Memmert stellt seine umfangreiche Range an Peltier-Geräten im Herbst 2015 in den Mittelpunkt einer grünen Kampagne. Ob Bebrüten, Konditionieren, Lagern oder Niedertemperaturtrocknen – nachhaltig denkende und kostenbewusste Labors finden für eine Vielzahl an Anwendungen das passende Memmert Peltier-Gerät.
Im Jahr 2000 führte Memmert mit dem Kühlbrutschrank IPP das erste Peltier-Gerät ein. Aufgrund des eigenentwickelten Peltier-Heiz-Kühlsystems erreichte er Leistungswerte, die aufgrund des technologisch bedingten, niedrigen Wirkungsgrades der Peltier-Elemente bis dato unmöglich schienen. Die Pelti
Temperier-Lagerschrank IPS zur Probenlagerung, Kühlbrutschrank IPP 800 mit 749 Litern Innenraumvolumen, Kühlbrutschrank ICP 600 bis 800 mit Minusbereich und CO2-Brutschrank INCO mit optionaler Sauerstoff-Regelung.
Warum die Leistung eines Kühlbrutschranks auf schnelle und damit energieintensive Aufheiz- und Abkühlzeiten auslegen, wenn er hauptsächlich zur Lagerung von Proben bei konstanter Temperatur genutzt wird? Temperier-Lagerschrank IPS Als Konsequenz aus dieser Überlegung entwickelte das Memmert En
Das Event des Jahres 2021 für die ACHEMA-Community ist die ACHEMA Pulse. Obwohl diese Messe normalerweise im 3-Jahres-Rhythmus vor Ort in Frankfurt stattfindet, werden Memmert und andere Branchenmitglieder aufgrund der Pandemie-Einschränkungen ihre Produkte auf der diesjährigen virtuellen Messe, der ACHEMA Pulse 2021, online präsentieren.
Knüpfen von Kontakten, Stärkung von Beziehungen, Beantwortung von Fragen rund um das Produktportfolio und seine Anwendungsbereiche, Vorstellung und Live-Demonstrationen neuester Technologie und Produkte sowie ein kreativer Ideenaustausch – das alles bringt eine solche Veranstaltung mit sich. In die