Ausbildung bei Memmert

 

Unsere Geräte stehen in beinahe jedem Land auf der Erde, sogar auf dem Mount Everest in einer Krankenstation. Damit wir auch weiterhin hervorragende Produkte für unsere Kunden entwickeln und produzieren können, braucht die Memmert Family Nachwuchs wie Dich...!

Wenn du die Schule mit dem Qualifizierenden Hauptschulabschluss oder der Mittleren Reife abgeschlossen hast, dann bewirb Dich für einen dieser Ausbildungsplätze!

Industriekaufleute

durchlaufen alle kaufmännischen Abteilungen in unserem Haus. Je nach Neigung und Fähigkeiten arbeiten sie später im Vertrieb, im Einkauf, in der Auftragsabwicklung oder im Kundenservice. Memmert hat viele internationale Kunden, daher solltest Du Freude an Fremdsprachen mitbringen.

Industriemechaniker/innen

sorgen dafür, dass in unserer Produktion ständig alles rundläuft, denn sie sind für die Überprüfung, Wartung und Reparatur von Fertigungsanlagen und Maschinen verantwortlich. Während der Ausbildung lernen sie, wie man Maschinenbauteile herstellt sowie montiert und natürlich auch wie man die Fertigungsanlagen anschließend in Betrieb nimmt und auf Funktionstüchtigkeit überprüft.

Konstruktionsmechaniker/innen

montieren Bauteile und Metallkonstruktionen aus Blechen oder Profilen und lernen während der Ausbildung alle wichtigen Fügeverfahren wie Schweißen, Nieten, Kleben oder Lasern kennen. Sie erstellen Vorrichtungen, beherrschen die Grundlagen der Qualitätssicherung und kennen alle relevanten Prüfverfahren. Später arbeiten sie in der Produktion oder der Konstruktion.

Industrieelektriker/innen für Geräte und Systeme

arbeiten oft mit Technikern oder Ingenieuren an der Entwicklung und Erprobung von elektronischen Systemen zusammen. Daher solltest Du Dich für Physik und Technik allgemein interessieren. In der Ausbildung lernst Du unter anderem, wie man Leiterplatten mit elektrischen Bauelementen bestückt. Später arbeitest Du in der Entwicklungsabteilung oder im Kundenservice.

Elektroniker/innen für Geräte und Systeme

unterstützen die Elektronikentwicklung. Daher solltest Du großes Interesse an Mathematik und Physik mitbringen. Du beschäftigst Dich mit mechanischen, elektrischen und elektronischen Komponenten, montierst und prüfst Geräte und Systeme und lernst, wie diese gefertigt werden. Später arbeitest Du in der Entwicklungsabteilung oder in der Elektronikfertigung.

Fachkräfte für Lagerlogistik

verrichten heute neben dem Auspacken, Verpacken, Einlagern und Versenden von Waren jede Menge anspruchsvolle Tätigkeiten. So sind sie zum Beispiel maßgeblich für die Auswahl ökologisch und ökonomisch sinnvoller Verpackungsmaterialien verantwortlich. Während der Ausbildung beschäftigen sie sich mit moderner Lagerlogistik sowie Fördertechnik und lernen den Umgang mit Datenverarbeitungsprogrammen.

Mechatroniker/innen für Kältetechnik 

müssen in unserer Fertigung für Kühlbrutschränke, Temperatur- und Klimaschränke glücklicherweise nicht frieren. Während ihrer Ausbildung lernen sie, welche elektrischen und elektromechanischen Bauteile für die Planung einer Kälte- und Klimaanlage wichtig sind oder wie man eine Konstruktionszeichnung bzw. einen elektrischen Schaltplan liest und erstellt. Darüber hinaus erfahren sie alles Wissenswerte rund um die Thermodynamik, wie z.B. Temperaturmessung, Be- und Entfeuchtung, Wärmeisolierung, sowie Steuerungs- und Regelungstechnik.

Fachlageristen/innen

kontrollieren Wareneingänge, verpacken und entpacken Waren, sortieren sie im Lager ein oder befördern sie innerhalb des Unternehmens zum Beispiel in die Fertigung oder den Versand. Bei Memmert werden sie in der Warenannahme, der innerbetrieblichen Logistik sowie im Versand eingesetzt.

Fachinformatiker/innen für Anwendungsentwicklung

kümmern sich um Software- und Datenbankprojekte. Bei Memmert konzipieren, programmieren, testen und implementieren sie in unserer Abteilung Entwicklung vor allem die Anwendungssoftware für Memmert-Geräte. Sie beherrschen die gängigen Programmiersprachen und sind bei den Themen Datenbanken und Betriebssysteme immer auf dem neuesten Stand. Unverzichtbar sind logisches Denken, Interesse für Informatik und Spaß an Technik.

Fachinformatiker/innen für Systemintegration

betreuen und erweitern die IT- und Netzwerk-Infrastruktur bei Memmert. Alle eingesetzten Rechnersysteme werden durch die IT Abteilung eingerichtet, verwaltet und betreut. Der Fachinformatiker erstellt bedarfsgerechte IT-Lösungen, sei es für eigene oder abteilungsübergreifende Anwendungen und steht den Benutzern bei Problemen mit IT-Anwendungen mit Rat und Tat zur Seite. Während der Ausbildung erlernt man die Einrichtung und Verwaltung von Rechnersystemen, Netzwerken und Servern mithilfe moderner Tools und Techniken als auch Grundlagen gängiger Programmiersprachen. Hierfür sind Interesse an Technik und logisches Denken unerlässlich.

Fachkräfte für Metalltechnik

benötigen vor allem handwerkliches Geschick und gutes räumliches Vorstellungsvermögen. Da Metall nicht gleich Metall ist, lernen sie während ihrer Ausbildung die Eigenschaften unterschiedlicher Metalle kennen, wie man sie in Form bringt, bearbeitet und verbindet. In der Memmert Produktion bedienen Fachkräfte für Metalltechnik die neuesten Maschinen für Zerspanung und Metallbearbeitung, in anderen Abteilungen wie zum Beispiel Konstruktion, Sonderbau und Montage dürfen sie aber auch noch viel mit ihren Händen arbeiten.

Bewirb dich jetzt für ein Schnupperpraktikum oder einen Ausbildungsplatz!

Jedes Jahr bieten wir Schülern gerne die Möglichkeit, sich in einem Zeitraum von 1 bis 2 Wochen Einblick in alle angebotenen Ausbildungsberufe und die Abläufe in unserem Unternehmen zu verschaffen. Gerne unterstützen wir Dich bei Deiner Berufswahl, jedoch bitten wir um Verständnis, dass wir die Zahl der Schnupperpraktika begrenzen müssen, damit wir auch für jeden Schüler ausreichend Zeit haben.

Falls Du an einem Schnupperpraktikum Interesse hast, bewirb dich  hier mit Angabe des gewünschten Zeitraumes, des Ausbildungsberufes, für den Du Dich interessierst, sowie einen kurzen Lebenslauf.